… das Unmögliche möglich, das Mögliche leicht und das Leichte elegant.
Moshe Feldenkrais

Die Fel­den­krais Metho­de ist nach ihrem Begrün­der Mos­he Fel­den­krais (1904–1984) benannt, einem aus Weiss­russ­land stam­men­den, israe­li­schen Phy­si­ker, Inge­nieur und Judo­ka. Er erforsch­te die Bewe­gung und die Art und Wei­se, wie wir Bewe­gung erler­nen und ent­deck­te dabei die Zusam­men­hän­ge und Wech­sel­wir­kun­gen zwi­schen Bewe­gung, Wahr­neh­mung, Den­ken und Füh­len.

Dar­aus ent­wi­ckel­te er eine Metho­de, die sich an der kind­li­chen Ent­wick­lung ori­en­tiert und die auf der natür­li­chen, lebens­lan­gen Lern­fä­hig­keit des mensch­li­chen Ner­ven­sys­tems basiert.

Fel­den­krais ist eine aner­kann­te päd­ago­gi­sche Metho­de, die welt­weit nach inter­na­tio­na­len Richt­li­ni­en prak­ti­ziert wird. Sie führt zu grös­se­rer Leich­tig­keit in der Bewe­gung, bes­se­rer Selbst­wahr­neh­mung und zu mehr Vita­li­tät und Wohl­be­fin­den. Sie ver­bes­sert die Beweg­lich­keit, Hal­tung und Koor­di­na­ti­on.
Schmer­zen, Ver­span­nun­gen, Bewe­gungs­ein­schrän­kun­gen und Ver­let­zungs­ge­fah­ren wer­den ver­min­dert. 

Die Feldenkrais Methode eignet sich für alle Menschen unabhängig von Alter und körperlicher Konstitution.

Fel­den­krais-Lek­tio­nen wer­den auf zwei sich ergän­zen­de Arten unter­rich­tet:

Grup­pen­stun­den «Bewusst­heit durch Bewe­gung» wei­ter…

Ein­zel­stun­den «Funk­tio­na­le Inte­gra­ti­on» wei­ter…